Einstellungstest Fachinformatiker Systemintegration

Oft stellt sich bei Interessenten die Frage, ob und welchen Einstellungstest es für Fachinformatiker Systemintegration gibt. Festzuhalten ist, dass das von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich ist und es deshalb nur schwer möglich ist, generelle Aussagen über einen Eignungstest zu machen. Ein Bewerber sollte sich aber in jedem Fall auf einen solchen möglichen Test vorbereiten. Lieber hat man etwas zu viel Aufwand betrieben, als zu wenig. Informieren Sie sich in jedem Fall vor einem Vorstellungsgespräch über die Firma, bei der Sie sich beworben haben. Einige wichtige Fragen, die Sie in jedem Fall klären sollten, sind:

  • Wo ist der Hauptsitz des Unternehmens?
  • Wie viele Beschäftigte arbeiten in dem Betrieb?
  • Wo und mit was macht die Firma am meisten Umsatz?

Diese Liste ist natürlich in keinem Fall abschließend und soll nur einen groben Überblick darüber geben, was man über das Unternehmen, bei dem man sich beworben hat, wissen sollte. Des Weiteren gibt es noch weitere Fragen, mit denen Sie bei einem Vorstellungsgespräch rechnen können. Dazu zählen auch die „klassischen“ Fragen wie „Wo sehen Sie Ihre Stärken / Schwächen?“, „Nennen Sie mir drei Eigenschaften, die Ihre Freunde an Ihnen schätzen.“ oder „Wieso haben Sie sich für die Ausbildung / den Beruf bei uns entschieden?“ Auf diese typischen Fragen sollte man sich vorher schon eine gute Antwort überlegen. So kommt man nicht in die peinliche Situation bei einem Gespräch von diesen Fragen völlig überrascht zu werden. Natürlich gelten auch bei einem Bewerbungsgespräch auf eine Stelle als Fachinformatiker Systemintegration die gleichen, grundlegenden Hinweise, wie auf jede andere Stelle. Kommen Sie unbedingt pünktlich zu Ihrem Bewerbungsgespräch und planen Sie lieber etwas zu viel Zeit für die Anreise ein. Am besten kommt man ca. 15 Minuten vor dem Termin an. Außerdem sollte man ganz besonders auf sein Äußeres achten und der Stelle entsprechend gekleidet sein. Auch hier gilt: Lieber ist man etwas overdressed als zu legere.

Der Einstellungstest zum Fachinformatiker

Ob es überhaupt einen Test gibt, hängt von der Firma ab, bei der man sich beworben hat. Meist, aber nicht immer, erfährt man das mit dem Termin für das Bewerbungsgespräch. Es ist allerdings sehr schwer generalisierbare Aussagen über einen Einstellungstest zum Fachinformatiker Systemintegration zu machen, da jedes Unternehmen eigene Test entwickelt. Prinzipiell haben Tests für eine Stelle zum Fachinformatiker meist einen Schwerpunkt auf mathematische Aufgaben, da dies eine wichtige Grundlage für die Berufstätigkeit des Fachinformatikers ist. Hier kann insbesondere das Umformen von Formeln wichtig sein, ebenso wie das Ableiten oder auch das Vollenden von Zahlenreihen. Auch banalere Dinge wie die Prozentrechnung oder der Dreisatz können geprüft werden. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt kann ein Computer- und Softwaretest sein, bei dem das Vorwissen des Kandidaten mit wichtigen Anwendungen und Begriffen, die mit Software und Hardware zu tun haben, abgefragt werden. Hier kann man besonders punkten, wenn man schon einiges an Vorkenntnissen hat. Aber auch die Rechtschreibung, die Auffassungsgabe und die Logik kann mit Hilfe eines solchen Einstellungstestes überprüft werden. Gerne wird auch das Allgemeinwissen des Bewerbers mit Hilfe einiger Fragen wie zum Beispiel „Wer ist Bundeskanzler?“ abgefragt, diese Fragen können sich durchaus auch auf das aktuelle Weltgeschehen beziehen. Manche Firmen führen außerdem zusätzlich zum Bewerbungsgespräch noch einen Persönlichkeitstest durch.
Bereiten Sie sich auf potentielle Fragen und einen möglichen Test gründlich vor. Allerdings muss man auch nicht zu nervös sein, da gerade am Beginn einer Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration noch kein umfassendes Wissen und Kenntnisse verlangt werden. Natürlich werden die wichtigsten und notwendigen Lerninhalte während der Ausbildung vermittelt. Machen Sie sich also nicht unnötig verrückt! Ein selbstsicheres, selbstbewusstes und seriöses Auftreten ist in vielen Fällen wichtiger, als die rein fachlichen Kenntnisse vor einer Ausbildung. Machen Sie bei dem Bewerbungsgespräch in jedem Fall klar, dass Sie bereit sind all Ihre Wissenslücken durch Fort- und Weiterbildungen zu beseitigen. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall für das Bewerbungsgespräch und einen möglichen Einstellungstest zum Fachinformatiker Systemintegration alles Gute und viel Erfolg!