Fachinformatiker Systemintegration Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung zum Fachinformatiker beziehungsweise zur Fachinformatikerin Systemintegration dauert in der Regel 3 Jahre und kann unter Umständen auf 2 oder2,5 Jahre reduziert werden. Für die Ausbildung ist rein rechtlich gesehen kein Schulabschluss notwendig, was in der Praxis jedoch meist anders aussieht. So sind Auszubildende der Fachrichtung Systemintegration zu 5% Hauptschüler, zu 39% Realschüler und zu 54% Abiturienten. 1% Prozent der Auszubildenden hat einen anderen Bildungsabschluss und lediglich 1% hat die Ausbildung ohne vorangegangenen Schulabschluss begonnen.

Fachinformatiker Systemintegration und LehrerZwei Kernqualifikationen umfasst die Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin: Zum einen die Qualifikationen, die im Grunde für alle Auszubildenden von IT-Berufen dieselben sind und sogenannte spezifische Fachqualifikationen. Durch diese Kombination soll ein ganzheitliches, berufsübergreifendes Denken gefördert werden. So stehen neben dem Fachwissen auch das Vermitteln von betrieblichen Zusammenhängen, Recht und soziale Komponenten auf dem Lehrplan für Fachinformatiker.

Im Folgenden ein Überblick über die Kernqualifikationen und Fachqualifikationen die bei der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration von der IHK Berlin genannt werden:

Kernqualifikation:

Der Ausbildungsbetrieb

  • Stellung, Rechtsform und Struktur
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

Geschäfts- und Leistungsprozesse

  • Leistungserstellung und -verwertung
  • Betriebliche Organisation
  • Beschaffung
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken

  • Informieren und Kommunizieren
  • Planen und Organisieren
  • Teamarbeit

Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte

  • Einsatzfelder und Entwicklungstrends,
  • Systemarchitektur,
  • Hardware und Betriebssysteme,
  • Anwendungssoftware,
  • Netze, Dienste

Herstellen und Betreuen von Systemlösungen

  • Ist-Analyse und Konzeption
  • Programmiertechniken
  • Installieren und Konfiguriere
  • Datenschutz und Urheberrecht
  • Systempflege

Systementwicklung

  • Analyse und Design,
  • Programmerstellung und Dokumentation
  • Schnittstellenkonzepte
  • Schulung

Fachqualifikation

Ausbildungsinhalte der Fachrichtung Systemintegration

  • Systemkonfiguration und -integration
  • Netzwerke
  • Systemlösungen
  • Einführen von Systemen
  • Service
  • Benutzerunterstützung
  • Fehleranalyse, Störungsbeseitigung
  • Systemunterstützung
  • Fachaufgaben im Einsatzgebiet
  • Produkte, Prozesse und Verfahren
  • Projektplanung
  • Projektdurchführung
  • Projektkontrolle, Qualitätssicherung